Der Arzt, Andrew Tayler Still, entdeckte vor über 120 Jahren die Prinzipien der Osteopathie und gründete damit eine ganzheitliche Richtung in der Medizin, welche überwiegend
dazu dient, Funktionsstörungen zu erkennen und zu behandeln und folgt dabei grundlegenden Prinizipien:

  • Leben zeigt sich in Form von Bewegungen. Wo Bewegungen verhindert werden, zeigen sich Funktionsstörungen.

  • Unter Funktionsstörungen versteht man Einschränkungen in Körperabläufen ohne erkennbare Krankheitszeichen.

Weitere und umfassende Informationen zur Ostheopahie stellt Ihnen der Bundesverband der Osteopathen Deutschland e.V. auf seiner Internetseite zur Verfügung:
www.osteopathie.de

In der Osteopathie wird immer der
gesamte Organismus beachtet:

"Der Mensch ist eine Einheit".